Birgit Rimpo-Repp

Kanzlerin der FernUniversität in Hagen

Foto: FernUniversität
Birgit Rimpo-Repp

Seit Oktober 2019 ist Birgit Rimpo-Repp Kanzlerin der FernUniversität in Hagen. Sie verfügt über vielfältige Erfahrungen im Hochschulmanagement, zuletzt als Kanzlerin der Hochschule Furtwangen.

Nach ihrem Studium der Mineralogie an der Technischen Universität Clausthal sammelte Birgit Rimpo-Repp dort ab 1990 erste Berufserfahrungen als persönliche Referentin des Rektors. Weitere berufliche Stationen führten sie an die Fachhochschule Karlsruhe, die Fachhochschule Erfurt und die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, wo sie auch in das Amt der Frauenvertreterin (entspricht der heutigen Beauftragten für Chancengleichheit) gewählt wurde.

Im Jahr 2000 übernahm Rimpo-Repp die Geschäftsführung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie leitete die Dekanatsverwaltung inklusive der Prüfungsämter und war u.a. auch stellvertretende Vorsitzende des Senats. In fakultätsübergreifenden Arbeitsgruppen bereitete sie im Zuge des Bologna-Reformprozesses die Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen vor und begleitete die Einführung eines Campusmanagementsystems. Neben ihrer Tätigkeit in der Universität wirkte sie in Kiel auch ehrenamtlich in der kommunalen Politik.

Im Jahr 2014 wechselte Birgit Rimpo-Repp ins Amt der Kanzlerin der Hochschule Furtwangen, das sie bis September 2019 bekleidete. Dort führte sie zahlreiche digitale Verwaltungsprozesse ein und initiierte gemeinsam mit anderen Hochschulen die Einführung eines SAP Campusmanagementsystems mit dem Ziel, Verwaltungsprozesse zu standardisieren. Außerdem war sie federführend an der Campusentwicklungsplanung des Standorts Schwenningen beteiligt.

Birgit Rimpo-Repp engagiert sich seit über 15 Jahren in verschiedenen hochschulpolitischen Gremien auf Landes- und Bundesebene. Sie war Mitglied im Vorstand der Kanzlerkonferenz der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg und arbeitete im erweiterten Bundesvorstand der Kanzlerinnen und Kanzler der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Von 2014 bis 2018 war sie zudem Mitglied im Hochschulrat der Universität Koblenz-Landau.

Kontakt:

Universitätsstraße 47, 58097 Hagen
E-Mail: kanzlerin
Telefon: +49 2331 987-2414
Fax: +49 2331 987-330

Julia Alina Schindel Foto: FernUniversität

Julia Alina Schindel

E-Mail: julia-alina.schindel

Büro der Kanzlerin
Universitätsstraße 47, Raum A203
58097 Hagen

Tel.: +49 2331 987-2414
Fax: +49 2331 987-330